<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=312843665760096&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
banner-4.jpg

FELDTEST IN DER JULIER-REGION

Julier-Region
TOBIAS RYSER

Als begeisterter Alpinist liebt es der Naturfotograf Tobias Ryser, sich in den Bergen aufzuhalten. Er übernachtet gerne unter freiem Sternenhimmel und am liebsten inmitten der wilden Bergwelt, wo er Wind und Wetter trotzt, um atemberaubende Lichtstimmungen zu erleben. Das Ziel seiner fotografischen Reisen: Die einzigartige Schönheit der Naturlandschaften festzuhalten. 

Die letzten beiden Tage verbrachte ich in den stürmischen Bündner Bergen, um das All-in-One Schlafsystem von Polarmond ein erstes Mal auf Herz und Nieren zu testen. Nachdem ich mich intensiv mit den Wetterprognosen auseinander gesetzt hatte, entschied ich mich für eine Tour in die Julier Region.


Die ganzen zwei Tage waren geprägt von starkem bis stürmischen Föhnwinden. Perfekt also um die Feldtauglichkeit des All-in-One Schlafsystem zu prüfen. Das System setzt sich zusammen aus Schlafhülle und Biwak- bzw. Zeltmodul, welches an die Schlafhülle angebracht wird. Meine Erwartungen an das Schlafsystem waren hoch und wurden nicht enttäuscht. Überzeugt hat mich insbesondere der einfache Auf- und Abbau, die Windfestigkeit, der Liegekomfort und am wichtigsten natürlich die Wärmeleistung des Systems.



Epsilon-Prototyp
Bild: Epsilon-Prototyp des All-In-One Biwaks

«Meine Erwartungen an das System waren hoch und wurden nicht enttäuscht.»

zum Shop

13392277_1128527943856119_7875291400523600793_o.jpg
Bild: Epsilon-Prototyp des All-In-One Zelts